Vollbremsung in der Luft
Corona | Klimakrise | Luftverkehr

Vollbremsung in der Luft

Manfred Braasch und Martin Mosel Die weltweite Corona-Krise hat die Luftfahrtbranche schwer getroffen. Ein billionenschwerer Wirtschaftsbereich geht fast über Nacht in die Knie, erlebt einen Shutdown nie dagewesenen Ausmaßes. Endlose Reihen von parkenden Flugzeugen und leere Terminals bilden auf der ganzen Welt die Kulisse. Triebwerke müssen abgedeckt werden, damit sich dort keine Vögel einnisten. Unternehmen…

“Es ist nicht mehr hip und cool, um die Welt zu jetten“
Klimakrise | Luftverkehr

“Es ist nicht mehr hip und cool, um die Welt zu jetten“

Die Tickets sind billig, das nächste attraktive Ziel ist nah: Für viele Menschen schien ein Flug in eine europäische Metropole lange Zeit nicht ungewöhnlicher als ein Ausflug in die Nachbarstadt. Wie können sie dazu bewegt werden, weniger zu fliegen? Welche Verantwortung tragen sie persönlich und was muss die Politik tun, um das Wachstum des Luftverkehrs…

Sichere Landung – Ein gerechter Übergang vom Flugverkehr zur klimafreundlichen Mobilität
Corona | Klimakrise | StayGrounded

Sichere Landung – Ein gerechter Übergang vom Flugverkehr zur klimafreundlichen Mobilität

Corona hat den Flugverkehr fast vollständig zum Erliegen gebracht. Die Luftfahrtindustrie selbst geht davon aus, dass sie in den nächsten Jahren mit gedrosselter Kapazität in Betrieb sein wird. Dieses Diskussionspapier erörtert, wie eine langfristige Sicherheit für die Beschäftigten und betroffene Gruppen gewährleistet werden kann, ohne zum Modell vor Corona zurückzukehren.  Angesichts der drohenden Klimakrise, Automatisierung,…

Studie: 1 Prozent der Menschen verursachen die Hälfte der globalen Luftverkehrsemissionen
Klimakrise | Luftverkehr | Weltweit

Studie: 1 Prozent der Menschen verursachen die Hälfte der globalen Luftverkehrsemissionen

Nach einem Bericht von The Guardian sind nach einer aktuellen Studie die häufig fliegenden “Superemittenten”, die nur 1 Prozent der Weltbevölkerung repräsentieren, verantwortlich für die Hälfte der Kohlenstoffemissionen der Luftfahrt. Die Fluggesellschaften produzierten eine Milliarde Tonnen CO2 und profitierten von einer Subvention von 100 Mrd. USD (75 Mrd. £), indem sie nicht für die von…

Forderungskatalog: Neue Wege im Luftverkehr für Hamburg
BUND | Corona | Flughäfen | Klimakrise

Forderungskatalog: Neue Wege im Luftverkehr für Hamburg

BUND fordert Ausbaustopp und Verlagerung von Kurzstreckenflügen auf die Schiene Der Flugverkehr ist wegen der Corona-Pandemie weltweit beinahe zusammengebrochen. Aktuelle Studien gehen außerdem von einer sehr langsamen Erholung der Luftverkehrswirtschaft aus. Vor diesem Hintergrund und den anstehenden Koalitionsverhandlungen mahnt der BUND Hamburg, diese Krise als Chance für einen Neuanfang zu begreifen und hat einen Forderungskatalog vorgelegt. Die…

Trickserei um Klimaschutz im Luftverkehr
Klimakrise | Luftverkehr | Pressemitteilung

Trickserei um Klimaschutz im Luftverkehr

Luftfahrtbranche präsentiert nur Scheinlösungen Die Luftfahrtbranche steht unter enormen Handlungsdruck. Die anhaltenden Forderungen der Fridays-for-Future-Bewegung nach klaren Beschränkungen des Luftverkehrs beginnen auch im politischen Raum Wirkung zu zeigen. Das sogenannte „Klimakabinett“ der Bundesregierung bereitet Maßnahmen zur Eindämmung der luftverkehrsbedingten Klimaschadstoffe vor. Die Befürchtungen der Luftfahrtbranche, dass hierbei ein Teil ihrer Privilegien aufgehoben werden, sind nachvollziehbar….

Klimalast des Hamburger Verkehrsflughafens
Klimakrise | Luftverkehr | Pressemitteilung

Klimalast des Hamburger Verkehrsflughafens

Fliegen ist und bleibt die klimaschädlichste Transportform des Menschen. Im Vergleich zur Bahnfahrt werden bei einer Flugreise 20 bis 50 Mal mehr CO2-Emissionen pro Kilometer verursacht. Dennoch befeuert der Hamburger Senat das Umherfliegen von und zum „Helmut Schmidt-Airport“ mit umfangreichen Wachstums- und Rabattprogrammen. Das eigene Umweltziel, den CO2-Ausstoß der Stadt bis 2030 gegenüber 1990 zu…

Klimalast Fliegen
Klimakrise | Luftverkehr | Pressemitteilung

Klimalast Fliegen

Der Betrieb des Hamburger Verkehrsflughafens hat im Jahr 2018 einen Klimaschaden von 154 Millionen Euro verursacht.  Die große Mehrheit der Menschheit ist noch nie geflogen – aber die kleine Minderheit, die regelmäßig fliegt, schadet der Umwelt mit ihrem Handeln extrem. Im Jahr 2018 sind 97 Prozent der Weltbevölkerung nicht geflogen. Die verbleibenden 3 Prozent haben…